WO KI UND BUSINESS HAND IN HAND GEHEN

Für Innovator:innen, Disruptor:innen und Visionär:innen – die Hinterland of Things Conference ist DIE zentrale Plattform für alle Vorreiter:innen der Digitalisierung. KI ist das große Thema der diesjähringen Konferenz Ein ganzer Tag voller Panels, Diskussionen und Ideenaustausch rund um das Thema KI verspricht wertvollen Input. Mit dabei: Partner:innen aus VC-Firmen, die sich auf KI-Tech spezialiert haben, Mittelstandsunternehmen aus der Region und ganz Deutschland und die vielversprechendsten KI-Startups.

WILLKOMMEN IM ZEITALER DER KI

Künstliche Intelligenz boomt schon seit in Jahren in vielen Bereichen, ob Bildung, Logistik oder Gesundheit und Vorsorge. Dieser KI-Megatrend bringt zahllose Möglichkeiten mit sich – ob für Startups, die neue Märkte erobern wollen, Investor:innen auf der Suche nach dem nächsten Entwickunglungsschritt der Innovation oder KMU, die ihre Prozesse optimieren und Verkaufszahlen steigern wollen.

ENTDECKE, WAS HINTER DEM HORIZONT DER KI-INNOVATION AUF UNS WARTET

Die Entwicklung von KI-Technologien wird immer rasanter. Auf der ganzen Welt sorgen bahnbrechende Fortschritte dafür, dass ganze Wirtschaftssysteme und Gesellschaften neu aufgestellt werden. Die große Frage dabei ist: Was darf Künstliche Intelligenz – und was nicht?
Nach Jahren des Verhandelns hat die Europäische Union einen Rahmen und eine Antwort für diese Frage geschaffen: das KI-Gesetz. Dieses Gesetz tritt im April 2024 in Kraft und bringt damit neue Chancen, aber auch Herausforderungen für die Startup-Community mit sich.

KI IST MEHR ALS CHATGPT

Generative-KI-Anwendungen wie ChatGPT, die auf dem OpenAI Large Language Model (LLM) aufbauen, sind mittlerweile weltweit bekannt. Jedoch gibt es andere Technologien im KI-Sektor, die wesentlich interessanter für Gründer:innen, Investor:innen und KMU sind:

Open-Source-Modelle stellen eine interessante Alternative zu konventionellen Language Models dar, da der Open-Source-Ansatz bedeutet, dass Software und Quellcode jederzeit einsehbar sind. Jede/r kann den Code nutzen, verändern und weiterverbreiten. Dieser Ansatz stärkt Innovation und Zusammenarbeit im Bereich Forschung. Schließlich sind Large Language Models nur so gut wie die Daten mit denen sie gespeist werden. Large Language Models, die auf Open-Source-Basis konstruiert wurden haben den entscheidenden Vorteil, dass sie von der allgemeinen Verfügbarkeit und Diversität der Trainingsdaten profitieren – was besonders für Industriezweige relevant ist, wo der Ursprung und die Qualität der Daten essenziell sind.

Retrieval Augmented Generation (RAG) verbessert die Wirksamkeit von KI-Anwendungen für Firmen, indem generative Language Models mit firmen-spezifischen Informationen angereichert werden. Dadurch, dass die KI auf firmen-eigene Dokumente und Datenbanken zurückgreifen kann, kann sie Antworten bereitstellen, die besser an die Bedürfnisse der jeweiligen Firma angepasst sind. Dadurch entsteht Potenziel für neue Arbeitsmethoden und gesteigerte Produktivität durch die Automatisierung von Routine-Aufgaben. Firmen können RAG benutzen, um – zum Beispiel – Kundenanfragen effizienter zu beantworten und das interne Wissensmanagement zu optimieren, wenn Mitarbeiter:innen etwa schnell spezifische Firmeninformationen finden müssen.

Vektordatenbanken werden hauptsächlich dann benötigt, wenn große und komplexe Datenmengen verarbeitet und schnell durchsucht werden müssen. Das schließt die semantische Suche ein, bei der Inhalte auf Basis von Bedeutung und Kontext abgerufen werden, und personalisierte Empfehlungs-Systeme, die Nutzer:innen Vorschläge auf Basis ihrer eigenen Präferenzen und Bild- und Spracherkennung anbieten.

2024 SPEAKER:INNEN ZUM THEMA KI

Dieses Jahr haben wir eine kuratierte Auswahl an Speaker:innen zum Thema KI versammelt, die Erfahrung und Expertise mit den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten von KI in unterschiedlichen Bereichen haben.

JUDITH PETERKA

KI-Expertin der deutschen Bundesregierung

LENA WEIRAUCH

Co-Founder & CEO @ ai-omatic

ISABEL POPPEK

CEO & Co-Founder Alpas

WER WIE VON DEN MÖGLICHKEITEN DER KI PROFITIEREN KANN

Investor:innen

Der KI-Bereich ist ein vielversprechender Nährboden für Investor:innen, die innovative und neu aufkommende Technologien fördern wollen. Investitionen in KI-Anwendungen wird zunehmend attraktiver, da die Technologie in den Bereichen Effizienz, Individualisierung und bahnbrechende Innovationen umwälzende Veränderungen mit sich bringen kann. Dank der stetig voranschreitenden Entwicklungen im Beriech KI, wie etwa Open-Source-Modelle oder Vektordatenbaken, gibt es KI-Startups auf dem Markt, die ihre Finanzierungsphase noch nicht abgeschlossen haben, aber an vielversprechenden Technologien arbeiten, die das Potenzial haben, komplexe Herausforderungen zu lösen. Darüberhinaus bieten KI-Technologien, besonders durch Plattform- und Service-Models, ungeahnte Skalierungsmöglichkeiten für exponenzielles Wachstum und attraktive Rendite für Investor:innen. Investor:innen sollten die Chance nutzen, bei der Startup-Exhibition auf unserer Konferenz bisher unentdeckte KI-Startups zu begutachten.

Mittelstand & Corporates

Führende Weltunternehmen und auch der deutsche Mittelstand bauen zunehmend auf KI-Lösungen. Die Fähigkeit von KI-Technologien, große Datenmengen zu analysieren, Trends vorherzusagen und komplexe Prozesse zu automatisieren, stellt eine Revolution im Bereich der Arbeitsabläufe dar. Firmen nutzen KI, um Customer Experience zu verbesseren, Lieferketten zu optimieren und innovativere Produkte anzubieten.
Startups im Bereich KI bieten die dafür nötige Technologie an und helfen Firmen dabei, sich von ihrer Konkurrenz abzusetzen, indem sie mit Hilfe von KI Abläufe modernisieren und digitalisieren. Gleichzeitig bekommen Startups durch die Zusammenarbeit mit Firmen Zugang zu deren langjähriger Unternehmenserfahrung und Marktnähe, was reelle Daten und Kund:innen mit sich bringt. Für Startups sind das unerlässliche Insights, die ihnen die Möglichkeit geben, ihr Produkt zu testen und weiterzuentwickeln. Für Firmen, die die neuesten KI-Entwicklungen nutzen wollen, um strategische Entscheidungen zu treffen, ist die Zusammenarbeit mit KI-Startups, wie etwa denen, die bei unserer Startup-Exhibition gefeatured werden, und der Besuch von Konferenzen wie der Hinterland unerlässlich.

Startups

Die steigende Nachfrage nach KI-betriebenen Lösungen bietet zahlreiche Möglichkeiten für Startups. Startups im Bereich KI können ganze Industriezweige umwälzen – ob durch Aufgaben-Automatisierung oder brandneue Kundenerfahrung. Damit sind sie an vorderster Front dieser technologischen Revolution. Der Erfolg von KI-Startups bei der Finanzierung und bei der Zusammenarbeit mit großen Konzernen unterstreicht das enorme Potenzial von Innovation im Bereich KI. Trotz sprunghafter und unberechenbarer wirtschaftlicher Entwicklungen nimmt das Interesse an KI-Technologien nicht ab. Startups können die dringlichsten Herausforderungen unserer Zeit mit Hilfe von KI lösen. Die derzeitigen Marktentwicklungen zeigen, dass nun der beste Zeitpunkt für Unternehmer:innen mit Fokus auf KI ist, innovative Lösungen zu erarbeiten und zu skalieren, um das Interesse von Investor:innen und Konzernvertreter:innen zu gewinnen.

EIN EXCLUSIVE CIRCLE VON FÜHRENDEN INNOVATOR:INNEN

+000

INNOVATOR:INNEN

+000

STARTUPS

+000

CHANCEN

DAS RICHTIGE TICKET FÜR DICH

Damit Dich die anderen Teilnehmer:innen schnell Deiner Ticket-Kategorie zuordnen können, bekommst du von uns einen schicken Ausweis. Mit Deinem Namen, dem Namen Deiner Firma und Deiner Position innerhalb der Firma.

STARTUP

Dieses Package passt perfekt zu Dir, wenn Du Teil eines kleinen Teams bist, das gerade erst seine Startup-Reise angetreten hat, oder auch schon zu einem etablierten Startup gehörst, das sich zu ungeahnten Höhen hinaufschwingt.

CORPORATE

Maßgeschneidert für Unternehmen aller Art, ob aufstrebende Betriebe aus der Region oder multi-nationale Firmen. Dieses Package bietet Unternehmer:innen eine einzigartige Plattform, um entstehende Tech-trends und cutting-edge Ideen auszuloten.

INVESTOR:INNEN

Dieses Ticket ist auf Investor:innen zugeschnitten, die ihren Finger an den Puls der Innovation legen und sich mit Startups mit zukunftsweisenden Ideen und Corporates vernetzen wollen.

KURATIERTE THEMEN FÜR TECH-BEGEISTERTE

Eine Auswahl von Themen, die die Zukunft bestimmen.

TECHNOLOGISCHER FORTSCHRITT IN DER INDUSTRIE

Technologie für Produktion und Herstellung ist ein sich rasant entwickelnder Arbeitsbereich. Fortschritte in Automatisierung und Robotik bieten neue Chancen für Effizienzsteigerung und erfordern ganz neue Kompetenzen in den Bereichen System Design und Instandhaltung/Wartung.

KLIMAWANDEL UND CLIMATE TECH

Weltweit nimmt die Anzahl von grünen Initativen und politischen Entscheidungen zum Klimaschutz immer weiter zu und befeuert damit die Nachfrage an technologischen Lösungen für die Herausforderungen des Klimawandels – climate tech. Für Unternehmer:innen und Researcher bieten sich hier gewaltige neue Möglichkeiten und Chancen.

NEUE HORIZONTE FÜR PRODUKTIVITÄT

KI kann Fragen der Produktivität mit dynamischen und innovationsförderlichen Lösungen bereichern – und dadurch die Effizienzsteigerung und Entscheidungsfindung in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen verbessern.

EDUCATIONAL TECH AUF DEM VORMARSCH

EdTech (educational technology)-Technologien im Bereich Lernen, Lernmanagement und Bildung haben das Lernen an sich revolutioniert – digitale Tools, Plattformen und KI-Lösungen sorgen dafür, dass Bildung zugänglicher, personalisierter und vor allem reizvoller wird. Dieser Wandel bringt auch große Herausforderungen mit sich – wie etwa die digitale Kluft zwischen denen, die Zugang zu den entsprechenden Technologien haben, und denjenigen, die in dem Bereich benachteiligt sind. Für Institutionen und Lehrkörper bedeutet dies ständige Anpassung an neue Gegebenheiten.

Bielefeld, Germany

5 June 2024